GemüseTaler

Zutaten: mg/Phe Leu Tyr Met g/E
250 g Karotten 77,5 105 40 20 2
100 g Zwiebeln 40 38 47 14 1,2
20 g Knoblauch 48,2 95,2 20,8 29,4 1,2
200 g Kartoffeln 186 254 130 66 3,8
200 g rote Beete 56 116 162 12 3
300 g ew Mehl 45 39 9 9 0,9
150 g Wasser 0 0 0 0 0
Salz
1220 g Gemüsetaler 452,7 647,2 408,8 150,4 12,1
100 g Gemüsetaler 37,1 53,0 33,5 12,3 1,0
Öl zum ausbacken

Zubereitung:

Karotten, Zwiebel, Kartoffeln und Rote Bete schälen und in etwa gleich große Stifte hobeln
oder schneiden. Den Knoblauch abziehen und dazu pressen oder fein würfeln. Das Ganze mit
dem Mehl vermischen und so viel Wasser zugeben, dass ein ziemlich zäher Teig entsteht (es
kommt dabei darauf an, wie saftig die Zwiebeln sind). Diesen Teig mindestens 30 Minuten
(noch besser 1 Stunde) an einem kühlen Ort abgedeckt stehen lassen – aber auf keinen Fall im
Kühlschrank.

In der Zwischenzeit in einer tiefen Pfanne oder im Wok so viel Öl erhitzen, dass man darin
frittieren kann.

Sobald das Öl heiß ist kann man den Gemüseteig darin in kleinen Portionen ausbacken. der
Teig wird dafür mit 2 Teelöffeln aus der Schüssel geholt und als Häufchen ins Fett gegeben.

Dieses Gericht eignet sich prima als Komponente auf einem Buffet, zum Picknicken oder
natürlich auch einfach so zum Essen. Es schmeckt warm und kalt sehr gut.

Tipp: Traditionell wird es in Sojasauce getaucht gegessen.