Apfelkuchen mit Ziebackhaube PKU Eiweißarm

Zutaten mg/Phe Leu Tyr Met g/E
600 g Äpfel 66 120 36 24 1,8
10 g Vanillezucker
100 g Margarine 9 19 9 5 0,2
70 g Zucker
20 g Vanillezucker
200 g ew Mehl 18 30 22 10 0,6
12 g Backpulver
20 g Eiersatz 0,4 0,8 0,4 0,2 0,04
120 ml Orangensaft 10,8 16,8 6 6 0,36
100 g Zwiebäcke 50 100 50 95 1
125 g Margarine 10,8 22,8 10,8 6 0,24
100 g Zucker
1477 g Kuchen 165 309,4 134,2 146,2 4,24
100 g Kuchen 11,2 20,9 9,1 9,9 0,3
Zucker zum abschmecken

 

Zubereitung:

Äpfel waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit etwas Wasser aufkochen und mit
Zucker, Vanillezucker und ggf. etwas Zimt abschmecken. Nicht zu süß, da die
Zwiebackhaube auch sehr süß ist.
Für den Teig weiche Margarine schaumig rühren. Zucker und Vanillezucker zu der Margarine
geben mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe drei Minuten schaumig schlagen. Ew Mehl,
Backpulver und Eiersatz mit dem Schneebesen trocken vermischen und abwechselnd mit dem
Orangensaft unter die Masse rühren
Für die Zwiebackhaube Margarine flüssig werden lassen.
Zwieback mit dem Pürierstab klein bröseln. (Geht zur Not auch, wenn man den Zwieback in
einen Gefrierbeutel gibt und mit einem Topf drauf klopft oder einer Teigrolle darüber rollt)
Zwieback erst mit dem Zucker und danach mit der flüssigen Margarine vermengen.
Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und glatt streichen. Darauf den
Apfelbelag verteilen und auch glatt streichen. Die Zwiebackmasse krümelig auf die Äpfel
geben.
Backtemperatur: 160°C Heißluft
Backzeit: 55 Minuten

(für eine kleine Springform (18 cm) nimmt man von allen Zutaten die Hälfte)